DOGM128-Shield

Beschreibung

Das DOGM128-Shield wurde entwickelt um einen leichteren Einstieg in die Display Programmierung mit dem Displaycontroller ST7565R in Verbindung mit dem Arduino Projekt zu ermöglichen.

The DOGM128-Shield was developed to get a smooth entry into display programming with the display controller ST7565R together with the Arduino project.

Das DOGM128-Shield kann direkt auf den Arduino Duemilanove/Uno aufgesteckt werden und ist somit sofort betriebsbereit. Zum Betrieb werden lediglich 4 Ports für das SPI Interface und eine Adressleitung benötigt. Es handelt sich hierbei um die Pins 10, 11 und 13 und den Pin 9 zur Adressauswahl. Pin 12 wird nicht benötigt. Die Ports 10-13 bilden beim eingesetzten Mikrocontroller vom Typ ATMEGA 328 die SPI-Schnittstelle.

The DOGM128-Shield can be plugged directly in the Arduino Duemilanove/Uno and is ready for working. The Shield needs only 4 ports for the SPI interface and one address line for the display. The used pins are 10, 11 and 13 (SPI) and pin 9 for the addressline. Pin 12 from the SPI interface is unused. The pins 10-13 are the regualr SPI interface of the ATMega328 controller.

Das DOGM128-Shield baut auf der DOGM-Library von Oliver Kraus auf. Das Projekt wird parallel zu dieser Seite auch hier gehostet und von mir mitbetreut.

The DOGM128-Shield was developed to use the DOGM-Library from Oliver Kraus. The project is hosted here and served from me too.

Die Versorgungsspannung für das Display wird dem Arduino Duemilanove/Uno Board komplett entnommen. Die 3,3V liefert der FTDI-Chip der USB-Schnittstelle für die Displayelektronik beim Duemilanove und der Festpannungsregler beim Uno.

v1-v3 Platinen: Für die Displaybeleuchtung wird die 5V Versorgungsspannung mit einem Vorwiderstand (R2) verwendet. Dieser muss je nach verwendeter Farbe der Hintergrundbeleuchtung angepasst werden. Siehe hierzu das Datenblatt.

v4 Platinen: Die Displaybeleuchtung wird optional über den Port D5 (PWM) gesteuert. Zusätzlich befindet sich auf der Platine eine Photozelle mit derdie Displayhelligkeit in Abhängigkeit der Außenbeleuchtung gesteuert werden kann. Diese ist an Port A3 angeschlossen. Bitte beachten Sie auch hier das der Vorwiderstand (R2) entsprechend der Farbe der Hintergrundbeleuchtung gewählt werden muss.

The power supply for the display is delivered completely from the Arduino Duemilanove/Uno board. The 3,3 volts are delivered from the FTDI chip on the Duemilanove board and from the power regulator on the Uno board.

v1-v3 PCB’s: The backlight for the display is directly connected to 5 volts over the resistor (R2). The resistor value depends depends on your backlight color. Please take a look into the datasheet.

v4 PCB’s: The backlight can be connected to port D5 (PWM). Additionally there is a photo-cell on the PCB which is connected to port A3. Together with the photo-cell an the PWM port you are able to regulate the brightness of the display. Make sure that the resistor value (R2) depends on your backlight color. Please take a look into the datasheet.

Zusätzlich befinden sich auf dem DOGM128-Shield vier Taster, die links vom Displays angebracht sind. Damit keine “wertvolleren” Ports verloren gehen wurden die Taster folgenden Ports zugeordnet: Port D8=UP, Port D2=DOWN, Port D7=LEFT, Port D3=RIGHT.

Additonally you’ll find 4 momentary switches on the DOGM128-Shield. The switches are connected as follows:

D8=UP, Port D2=DOWN, Port D7=LEFT, Port D3=RIGHT

Dateien

Eagle Files for v3: dogm128-shield_Eagle

Eagle Files for v4: dogm128-shield_v4_Eagle

Bitte gehen Sie beim Löten der Platine mit äußerster Vorsicht vor, da die Lötstellen zwischen dem Header-Kit und dem DOGM Display sehr dicht beieinander liegen. Dies gilt insbesondere für die Ladungspumpen Kondensatoren!

Please make sure that you are very careful during soldering. Some pads are very close together and there is a high risk that you got an shortcut which can destroy your display and/or the Arduino..

Bauteile (Partlist for german users)

Reichelt Elektronik
Anzahl Bestellnummer Beschreibung
9 Z5U-1.0μ Keramik Kondensator 1.0μF RM 5mm
2 Z5U-100n Keramik Kondensator 100nF RM 5mm
1 74HC 4050 High Speed CMOS Treiber/Puffer 6-fach (ohne Sockel einlöten!)
1 1/4W 10K Widerstand 10KΩ ¼W
1 Metall 82* Widerstand 82Ω ¼W
*(Abhängig von Farbe der Hintergrundbeleuchtung)
1 EA DOGM128?-6 EA DOGM128 Display
(?=Abhängig von Farbe der Hintergrundbeleuchtung)
1 EA LED55X46-? EA DOGM128 LED Backlight
(?=Abhängig von Farbe der Hintergrundbeleuchtung)
4 Taster 9315 SMD Kurzhubtaster 6x6mm, 5mm, Beinchen bitte nach innen biegen!
1 M 996011A Photozelle (Lichtabhängiger Widerstand) (nur v4 Platinen)
1 962-20 10K Spindeltrimmer (nur v4 Platinen)


Conrad Electronic
Anzahl Bestellnummer Beschreibung
2 741401 Buchsenleiste Einreihig 20-Pol, RM 2,54mm
Elekrtonikladen GmbH, Detmold
Anzahl Bestellnummer Beschreibung
1 SFE10007 Arduino Stackable Header Kit (Sparkfun: PRT-10007)

Fotos

Zur Beachtung:

Um die Display Orientierung 12 Uhr bzw. 6 Uhr zu ändern muß der Befehl

#define DOG_REVERSE

in der Dogm\utility\dogm128.h ein/auskommentiert werden.

To change the display orientation between 12 o’clock view and 6 o’clock view, you must comment/uncomment the command “#define DOG_REVERSE” within the Dogm\utility\dogm128.h.

DOGM128-Shield PCB

DOGM128-Shield PCB

DOGM128-Shield in Aktion

DOGM128-Shield in Aktion

dogm128_shield_chess

Chess Game on Arduino with DOGM128-Shield

10 comments

  • Matthias (2 years)

    Hallo Peter,

    Ich bin seit einigen Wochen dabei, das von dir veröffentlichte Display-Shield, im Rahmen meiner Diplomarbeit an der HTL-IBK zu realisieren. Ich stoße dabei allerdings immerwieder auf das Problem, dass die Vias und Pads zu klein sind um sie mit dem, von meiner Schule zur Verfügung gestelltem, Equiptment zu realisieren. Trotz Vergrößerung aller Pads und Vias trat gestern beim Fräs-Bohrplotter immer noch das gleiche Problem auf.
    Kannst du mir sagen wie du deine Schaltung auf die Platine umgesetzt hast?
    Du wärst mir eine riesengroße Hilfe!!

    Danke schon mal im vorhinein
    Matthias

  • Mike (2 years)

    Ich würde gerne wisssen, wie viele Layer die Platinen haben (v3 und v4).

    • der-schmelle (2 years)

      2
      Doppelseitig durchkontaktiert

  • martin Ernst (2 years)

    Ist das Shield bei Ihnen käuflich? Kann mindestens die Platine bezogen werden? Ist das Shield zu dem Adurion “ARDUINO ETHERNET :: Microcontroller Board WizNet W5100 Ethernet” kompatibel?

    Vielen Dank!

    Martin Ernst

    • der-schmelle (2 years)

      Hallo Martin,
      ich verkaufe keine Boards, da sie nicht CE zertifiziert sind (aber nach den Kriterien entwickelt wurden). Leider ist da die Gesetzgebung in D eindeutig.
      Was die Kompatibilität mit dem Etnernet Shield angeht kann ich leider nichts sagen. Soweit ich mich erinnern kann arbeitet die Display Library von Oli Kraus nicht mit weiteren SPI Komponenten zusammen. Vielleicht hat sich das aber inzwischen geändert. Bitte schaue dazu hier nach und kontaktiere ggf. Oli.

  • Markus (3 years)

    Hallo Peter,

    ich bin (seit Monaten, mit vielen Pausen :( ) dabei, aus einem Arduino Pro Mini und einem DOGM128 einen Tacho für meine Vespa zu bauen. Sehr hilfreich ist daher für mich Dein Shield und Eure Library…

    In der Elektronik und in Eagle bin ich jedoch nicht 100%ig sattelfest, so dass sich mir bei Deinem Aufbau zwei Fragen stellen, die Du mir hoffentlich beantwortest:

    1. Welche Aufgabe hat dieser 74HC 4050?
    2. Wie hast Du das in Eagle mit GND hinbekommen? Ich erkenne, wenn ich in der Platinenansicht Objekte anzeigen lasse, das alle entsprechenden Pins leuchten – aber nicht miteinander verbunden sind?!

    Schöne Grüße quasi von Nebenan,
    Markus

    • der-schmelle (3 years)

      Hi Markus,
      der 74er ist für die Pegelanpassung 5V (Arduino) auf 3.3V (DOGM128) zuständig. Es ist ein Pegelwandler der mit 3.3V betrieben wird und 5V tolerante Eingänge hat.
      In Eagle musst du, soweit ich mich erinnern kann, den Button “Ratsnest” drücken, damit der Vorgang der Berechnung der kürzesten Leiterbahn in Gang gesetzt wird.
      HTH Peter

      • Markus (3 years)

        Danke für die flotte Antwort.
        D.h. für mich also dass ich den 74er nicht benötige (hab ‘nen 3,3V-Arduino), was sehr praktisch ist – und das mit dem Ratsnest habe ich zwischenzeitlich schon irgendwo gelesen, aber gut zu wissen, dass ich da auf dem richtigen Weg war.

  • Oli (4 years)

    aha, schöne webseite mit guten bildern (wenn auch ein klizekleinesbischen verwackelt :-)
    Ich bin gespannt auf mehr und bedanke mich für die Verweise

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Go to Top